Dienstag, 2. August 2011

Querulant Arsch Freidenker

Wer kennt das nicht:
Man wird an einem öffentlichen Platz
(Fußgängerzone, Bahnhof etc)
angequatscht um "zu helfen"
oder "die Welt zu retten"
da bin ich doch sofort dabei.
Natürlich.
echt.
aber wenn die Weltrettung (etc.)
einen mindest Jahresbeitrag von 80 Euro vorsieht
schiess ich schon mal quer.
"kann ich denn nicht einmalig einen Betrag meiner Wahl spenden?"
NEIN
"kann ich denn nicht die Welt für 75 Euro retten ?"
NEIN das ist nicht vorgesehen.

"NEIN?"
das geht leider nicht
der Verwaltungsaufwand ist zu hoch !
hmm.

25 Minuten Gelaber für umsonst.

Ich bin weiter bereit die Welt zu retten,
ich tue was ich kann
aber warum
WARUM
sind auf einmal einmalige Spenden
über einen von mir festgelegten Betrag
nicht mehr möglich ?

Ich brauche keine Mitgliedschaft und keinen Newsletter
FUCK
ich will die Welt retten.

Aber Mindestbeträge in Spendenformularen ...
wenn jeder Verein von mir den Mindesbetrag erhält ...

Liebe Leute,
spendet für unicef, WWF, Das Rote Kreuz, greenpeace...
und wie sie alle heißen
gehet hin und spendet

soviel ihr könnt


Die Welt hat schöne Ecken

Los jetzt :
SPENDET ! und rettet die Welt !
Tut Gutes .

(Aber macht euch nicht zum Affen.)

__________________________
der o.a. Dialog entstammt -traurigerweise- nicht meiner Fantasie